• 1

'LeoMax' Projekt

button presseStadträtin Birkenfeld eröffnet Beratungswohnung in Fechenheim

(pia) In Kooperation des Frankfurter Programms „Aktive Nachbarschaft" mit dem Verein Kultur und Bildung (Kubi) und dem Immobilienunternehmen Deutsche Annington wurde das Projekt „LeoMax“ in Fechenheim im Juni 2015 gestartet. Die Bewohner sollen zusammengebracht und eingebunden werden. In der Beratungswohnung gibt es außerdem Beratung und Unterstützung unterschiedlichster Art.

Die Deutsche Annington stellte dafür eine Wohnung in der Leo-Gans-Straße 48 kostenfrei bereit. Bislang konnten bereits Aktivitäten wie ein Kochprojekt mit Kindern, ein Frauentreff sowie Beratung und Konfliktvermittlung bei Roma Familien stattfinden. Auch arbeiten die bestehenden Institutionen und Initiativen vor Ort netzwerkartig zusammen.

Das Projekt „LeoMax“ wurde durch Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld sowie Vertretern der Träger vor Ort offiziell mit Einweihung der Beratungswohnung am 8.03.2016 eröffnet.
Quelle: PIA Stadt Frankfurt am Main

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok