• slider

Steckbrief Kinderbeauftragte/r

bahnhofsviertel Felix Mause ausschnittLiebe Kinder, liebe Eltern,
mein Name ist Felix Mause und ich bin am 15.08.1990 geboren und aufgewachsen im Frankfurter Nordend. Ich bin Grundschullehrer an der Karmeliterschule und arbeite dort seit dem Schuljahr 2019 / 2020 als Klassenlehrer.
Seit dem 01.01.2021 bin ich zusätzlich Kinderbeauftragter des Bahnhofsviertels. In diesem kleinen Viertel ist das Leben momentan leider eher kinderunfreundlich. Ich werde mein bestes Tun, um hier die Lage etwas zu verbessern. Die Stimme der Kinder sollte gehört werden: Sie sollten die Möglichkeit haben in ihrem Viertel sicher zu leben, sich zu entfalten und es mitzugestalten.


Was sind meine (Haupt-) Aufgaben?
• Ich bin Ansprechpartner für alle Anliegen, die etwas mit Kindern im Bahnhofsviertel zu tun haben. Dafür stehe ich per Mail jederzeit zur Verfügung!
• Ich vertrete die Interessen der Kinder bei allem was im Viertel läuft.
• Kinder brauchen mehr sichere Räume und Angebote im Bahnhofsviertel!
• Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, am kulturellen Leben im Stadtteil mitzuwirken!

Mit wem arbeite ich zusammen?
• Ich arbeite mit einigen Kinderbeauftragten der angrenzenden Stadtteile zusammen.
• Ich stehe in Kontakt mit vielen Betreuungs- und Nachmittagseinrichtungen des Bahnhofsviertels und des angrenzenden Gutleutviertels
• Der Schutzmann der Polizei Frankfurt
• Der Ortsbeirat 1
• Ich vernetze mich ständig weiter, um meine geplanten Anliegen zu realisieren und weiterzuentwickeln.

Kontakt bitte per Mail:
bahnhofsviertel@kinderbeauftragte-frankfurt.de

Das sind eure Rechte!

Veranstaltungen 01

Die Stadt der Kinder in der Stadtbücherei

SCHAU HIER

Stadtweite Angebote

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.